Shalom - Schülerwettbewerb

Hauptinhalt

Die Gewinner:innen


Zweiter Platz
Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck

Die Schüler:innen, die den 2. Platz belegt haben

Sharon Vehr (r.) übergab den Zweitplatzierten von der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck Urkunden und Hoodies. © Bezirksregierung Münster

Auf den zweiten Platz wählte die Jury einen Videobeitrag der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck. Das Video trägt den Titel „Ein Stein für jede Träne, ein Film über Tod und Trauer im Judentum“ und die Laudatio hielt der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Münster, Sharon Fehr.

In dem Film geht es um Trauerrituale in jüdischen Familien und darum, was jüdische Friedhöfe für die Ewigkeit von kommunalen oder christlichen Friedhöfen unterscheidet, und wie jüdische Grabsteine zu lesen sind. Sharon Fehr lobte die Gruppe in seiner Laudation ausdrücklich: „Ihr habt in jeder Phase des Projekts sehr selbstständig gearbeitet: Planung, Anmeldung, Arbeitsaufteilung, Kontaktaufnahme mit Frau Neuwald-Tasbach und auch alle weiteren Kontakte mit ihr habt Ihr sehr selbstständig und souverän gemeistert.“

In der Bewertung der Jury hieß es: „Die Gruppe ist die einzige, die ein Interview mit einer jüdischen Person, in dem Fall mit Judith Neuwald-Tassbach, geführt haben. Zwar hat der Film einzelne Längen, zeigt aber, auch durch den Kurzbericht der Lehrerin, dass die Schülerinnen sehr eigenständig gearbeitet haben. Dabei besteht ein klarer thematischer Fokus. Die Ausführungen von Judith Neuwald-Tassbach werden durch Zeichnungen der Schülerinnen gut verständlich unterstützt.“ Sharon Fehr freute sich zudem über das insgesamt große Engagement der Gelsenkirchener Gesamtschule, die im vergangenen Jahr bei der Erstausgabe des Wettbewerbes bereits einen Sonderpreis gewonnen hat. „Ihr setzt mit Eurem Projekt ein beispielhaftes Engagement Eurer Schule für diesen Wettbewerb fort. Im vergangenen Jahr haben sich allein von Eurer Schule 60 Schülerinnen und Schüler mit Arbeiten beteiligt. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Jahre“, sagte Fehr zu der Gruppe.

Verwandte Themen

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}