Lehrerausbildung

Hauptinhalt

Lehrerausbildung, Lehrerfortbildung


Lehrerfortbildung

Seminar

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen

Durch das Dezernat Lehrerfort- und -weiter­bildung der Bezirks­regierung Münster und durch die Kompe­tenz­teams auf Schul­amts­ebene werden zu den Themen Schul- und Unterrichts­ent­wicklung umfang­reiche Fort­bildungen ange­boten. Ziel ist es, Schulen in ihrer systemische Schul- und Unterrichts­entwicklung zu begleiten. Lehrerinnen und Lehrer an Schulen im Regierungs­bezirk Münster sollen die Unter­stützung finden, die sie in Ihrer Arbeit benötigen. Moderatoren­gestützte Fort­bildungen der staatlichen Lehrer­fort­bildung verfolgen immer als über­geordnetes Ziel die systemische Schul- und Unterrichts­entwicklung. Die staat­liche Lehrer­fortbildung ist arbeitsteilig organisiert.

Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote

In den jeweiligen Ziehharmonika­punkten finden Sie weitere Informationen zu den genannten Themen, das Gesamt­programm für unsere Fortbildungs- und Qualifizierungs­angebote finden Sie im Online-Katalog.

An dieser Stelle finden Sie die Qualifikationserweiterungen des kommenden Schuljahres 2019/20. Bitte beachten Sie,

  • dass für alle Veranstaltungen ein Haushaltsvorbehalt gilt.
  • dass für alle Veranstaltungen die Anmeldung online erfolgt.
  • dass unser Dezernat zur Einsparung von Reisekosten von allen teilnehmenden Lehrkräften die Bereitschaft zur Bildung zumutbarer Fahrgemeinschaften erwartet, damit auch bei begrenztem Etat ein möglichst großes Angebot an Fortbildungsmaßnahmen erhalten bleibt.
  • den gemeinsamen Meldeschluss für alle Qualifikationserweiterungen am 01.04.2019.
  • dass eine Anmeldung nach Meldeschluss nur dann möglich ist, wenn alle regulären Bewerberinnen und Bewerber, die sich fristgerecht beworben haben, einen Fortbildungsplatz erhalten haben.

Leitungsfortbildung

Ihre Ansprechpartner:

Ulrike Tiggemann
Inhaltliche Betreuung
Telefon: 0251 411-4230
Telefax: 0251 411-84230

Manfred Meyer 
Organisation
Telefon: 0251 411-4218
Telefax: 0251 411-84218

Meldeschluss

Meldeschluss für die Anmeldungen zu den  Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20 ist der 01. April 2019

Link zur Anmeldung:



Qualifikationserweiterungen (Zertifikatskurse) im Schuljahr 2019/20

An dieser Stelle finden Sie die Qualifikationserweiterungen des kommenden Schuljahres 2019/20. Bitte beachten Sie,

  • dass für alle Veranstaltungen ein Haushaltsvorbehalt gilt.
  • dass für alle Veranstaltungen die Anmeldung online erfolgt.
  • dass unser Dezernat zur Einsparung von Reisekosten von allen teilnehmenden Lehrkräften die Bereitschaft zur Bildung zumutbarer Fahrgemeinschaften erwartet, damit auch bei begrenztem Etat ein möglichst großes Angebot an Fortbildungsmaßnahmen erhalten bleibt.
  • den gemeinsamen Meldeschluss für alle Qualifikationserweiterungen am 01.04.2019.
  • dass eine Anmeldung nach Meldeschluss nur dann möglich ist, wenn alle regulären Bewerberinnen und Bewerber, die sich fristgerecht beworben haben, einen Fortbildungsplatz erhalten haben.

Fachfortbildungen für Berufskollegs

Aktuelle Angebote – Erstes Schulhalbjahr 2018/19
Aktuelle Angebote – Zweites Schulhalbjahr 2018/19

Schulverwaltungsprogramme

Für die laufenden Veranstaltungen besteht momentan keine Möglichkeit mehr zur Anmeldung. Gegen Ende des Schuljahres wird eine Fortbildung zu ASDPC ausgeschrieben. Die Module zu den Schulverwaltungsprogrammen des MSB (SchILD-NRW, Kurs42 und LuPO) werden dann zu Beginn des nächsten Schuljahres wieder stattfinden.







Fortbildungen für Lehrerräte

Zur Vorbereitung auf die Wahrnehmung der Rechte für die Beteiligung des Lehrerrats an den Entscheidungen der Schulleiterin oder des Schulleiters gemäß § 69 Abs. 4 SchulG wird den Mitgliedern der Lehrerräte eine Qualifizierung angeboten.

Die Teilnahme an der Qualifizierung liegt im besonderen dienstlichen Interesse. Den Mitgliedern der Lehrerräte ist gemäß § 69 Abs 6 Satz 3 SchulG die Teilnahme zu ermöglichen.

Für die Teilnahme an den Qualifizierungen der Lehrerverbände/Gewerkschaften ist Sonderurlaub gemäß § 4 Abs. 1 Sonderurlaubsverordnung (SUrlV) zu erteilen. Der besondere Ausnahmefall gemäß § 4 Abs. 2 Satz 2 SUrlV ist gegeben. Es besteht Anspruch auf Kostenerstattung nach den Bestimmungen des Landesreisekostengesetzes. Für Lehrkräfte im Beamtenverhältnis finden die Vorschriften des Abschnitts V „Unfallfürsorge“ des Beamtenversorgungsgesetzes Anwendung. Lehrkräfte im Tarifbeschäftigtenverhältnis unterliegen den Bestimmungen der „Gesetzlichen Unfallversicherung“ gemäß Sozialgesetzbuch VII.

Die Reisekosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer tragen die Schulen. Die Bezirksregierung erstattet den Schulen die verauslagten Reisekosten auf Antrag.



Internationale Projekte und EU-Programme

Die Bezirksregierung Düsseldorf koordiniert im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung in landesweiter Zuständigkeit internationale Austauschprogramme und Projekte für den Schulbereich und berät Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern in enger Zusammenarbeit mit einem Tutorennetzwerk und internationalen Partner­organisationen. Weitere Informationen entnehmen Sie daher bitte der Website des internationalen Austausches der Bezirksregierung Düsseldorf und der „Rundmail: Internationales für Schulen in Nordrhein-Westfalen 2018/2019“.

Aktuelle Angebote:

Weiterbildungsprogramm "Diversity in US-Education" der Fulbright-Kommission

Das Bewerbungsverfahren für das Weiterbildungsprogramm "Diversity in US-Education 2018" ist abgeschlossen. Aufgrund einer strukturellen Überarbeitung des Programmes seitens der Fulbright-Kommission wird es für das Schuljahr 2019/20 leider kein Weiterbildungsangebot geben. Die Ausschreibung für das Schuljahr 2020/21 erfolgt voraussichtlich im Herbst 2019. Die aktuellen Bewerbungsrichtlinien, Bewerbungsformulare und Fristen sind auf der Website der Fulbright-Kommission hinterlegt.

Ausländische Fremdsprachenassistentinnen und –assistenten an Schulen im Regierungsbezirk Münster

Die Bezirksregierung Düsseldorf koordiniert für Schulen der Sekundarstufe I mit bilingualem Zweig (auch bilingualen Modulen) und/oder der Sekundarstufe II die Aufnahme von Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten (FSA), die als „Native Speaker“ den Fremdsprachen-unterricht unterstützen. Interessierte Schulen haben die Möglichkeit, sich bis zum 31.03.2019 als Gastschule für das Schuljahr 2019/20 zu bewerben. Das elektronische Anmeldeformular wird voraussichtlich ab 01.10.2018 auf der Website der Bezirksregierung Düsseldorf zur Verfügung stehen, ebenso wie aktuelle Informationen und Hinweise, Bewerbungsformulare und Fristen.

Hospitationsprogramm (Frankreich, Spanien)

Die Anmeldeverfahren für Hospitationen und Hospitationsangebote für Spanisch und Französisch im Schuljahr 2019/2020 hat begonnen. Der Meldeschluss für diese Programme ist der 8. Mai 2019 (Eingang auf dem Dienstweg bei der Bezirksregierung Münster). Weitere Informationen und die Meldebögen entnehmen Sie bitte den beigefügten Dokumenten.

Das Programm für Hospitationen von Lehrkräften im Vereinigten Königreich wird voraussichtlich im Laufe des April 2019 erneut ausgeschrieben.

Frankreich:

Spanien:

Erasmus+ und eTwinning

In Nordrhein-Westfalen sind der Bezirksregierung Düsseldorf die Aufgaben der zuständigen Länderstelle übertragen. Sie informiert und berät Schulen bei Fragen zur Antragstellung und zu den Durchführungsmodalitäten von Erasmus+ - Projekten (Lehrerfortbildungen im Ausland & Strategische Schulpartnerschaften).

Unterstützt wird sie dabei von den Erasmus+- Moderatorinnen und -Moderatoren, die in den einzelnen Regierungsbezirken schulformübergreifende Informationsveranstaltungen zum Programm anbieten und durchführen.

Lehramtsstudierende können im Rahmen von Erasmus+ Assistenzzeiten an Schulen in Europa absolvieren und werden über den Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) vermittelt.



Landesweite Fortbildung – Erziehung nach Auschwitz

Ihre Ansprechpartnerin ist

Ulrike Schneider-Müller
Telefon: 0251 411-4247

 

Fortbildung „Erziehung nach Auschwitz“ in Kooperation mit der Gedenkstätte Yad Vashem in Israel

Diese Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer ist eine landesweite Fortbildungs­maß­nahme und richtet sich an Lehr­kräfte aller weiter­führenden Schulen. Das Seminar wird in Kooperation mit der deutschen Abteilung der Inter­nationalen Schule für Holocaust-Studien (ISHS) Yad Vashem durchgeführt.

Die nächste Fortbildung findet in der Zeit vom 13. bis 26. Juli 2019 – das sind die beiden ersten Wochen der Sommerferien in NRW – in Israel statt.

Der Meldeschluss für diese Fortbildung ist am 7. Januar 2019. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Beschreibung mit Anmeldeformular.



Lehrergesundheitstag regional – Münster

Die Gesundheit von Lehrkräften, ihre Arbeitssituation und ihre Leistungsfähigkeit sind in den vergangenen Jahren zunehmend in den Fokus gerückt. Neben zentralen Lehrergesundheitstagen ist auch immer wieder die Forderung nach regionalen Lehrergesundheitstagen aufgekommen. Das neue Format „Regionaler Lehrergesundheitstag“ wird erstmalig im Schulamt für die Stadt Münster in Kooperation mit der B.A.D. GmbH und der Bezirksregierung Münster angeboten und soll Bildung und Gesundheit an Schulen unterstützen und fördern.

Weitere geplante Termine für regionale Lehrergesundheitstage:
13.06.2019 Steinfurt
28.11.2019 Gelsenkirchen




Sonstiges

Aktuell liegen keine Angebote in diesem Bereich vor.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Sachbearbeitung:
Potente, Christian
0251 411-4181


Sportfortbildungen

Regionale Fortbildungsangebote (Online-Anmeldung)
Lokale Fortbildungsangebote (Anmeldung über zuständige Beraterinnen und Berater im Schulsport)

Bei Fragen zu lokalen Fortbildungsangeboten, zum Beispiel zur Auffrischung der Rettungsfähigkeit, kontaktieren Sie bitte den zuständigen Berater/die zuständige Beraterin im Schulsport für Ihren Kreis.

Angebote weiterer Träger/Kooperationspartner
Formulare Sportfortbildungen

Der Weg zur richtigen Fortbildung

„Lehrerinnen und Lehrer entwickeln ihre Kompetenzen ständig weiter.“ – so formuliert es das Lehrerleitbild, das die Kultusministerkonferenz (KMK) im Jahr 2004 beschlossen hat. Ein Weg dazu ist die Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung. Sie ist einer der Motoren, wenn Schulen Unterstützung in der Schulentwicklung und Unterrichtsentwicklung brauchen.

Schulen können über zwei Wege geeignete Expertinnen und Experten für Fortbildungen finden. Entweder greift die Schule auf die Moderatorinnen und Moderatoren der staatlichen Lehrerfortbildung zu oder sie arbeitet mit externen Referentinnen und Referenten unter Nutzung ihres Fortbildungsbudgets.

Moderatorengestützte Fortbildungen der staatlichen Lehrerfortbildung verfolgen immer als übergeordnetes Ziel die systemische Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Die staatliche Lehrerfortbildung ist arbeitsteilig organisiert. Die Bezirksregierung bietet insbesondere Fortbildungen an

  • für Lehrkräfte, die ein Amt als Schulleiterin oder Schulleiter anstreben (SLQ),
  • für Lehrerinnen und Lehrer mit besonderen Funktionen und zur Nachwuchsförderung,
  • zur Qualifikationserweiterung von Lehrkräften aller Schulformen (Zertifikatskurse),
  • für Berufskollegs und für Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen.

bieten die Kompetenzteams auf Schulamtsebene landesweit abgestimmte Maßnahmen fokussiert auf Schulentwicklungsberatung und Unterrichtsentwicklung an.

Fortbildungsangebote der Kompetenzteams NRW

Kompetenzteams NRW

© MSW

Die Fortbildungsarbeit der 53 Kompetenzteams wird im Rahmen der Fortbildungsinitiative NRW auf die Unterrichtsentwicklung für eine neue Lehr- und Lernkultur fokussiert.

Die passenden Unterstützungsangebote werden in acht Programmen in zwei Themenfeldern „Schulentwicklung und „Fokus Unterrichtsentwicklung gebündelt.

Schulentwicklung

Diese Programme richten sich an Schulleitungen, Steuergruppen, Fortbildungsbeauftragte, Koordinatorinnen, Kollegien

  • Schulentwicklungsberatung,
  • Fortbildungsplanung,
  • Schulkultur entwickeln – Demokratie gestalten.

Fokus Unterrichtsentwicklung – für eine neue Lehr- und Lernkultur

Diese Programme richten sich an ganze Kollegien und Fachkonferenzen

  • Standard- und kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung in den Fächern,
  • Projekt Vielfalt fördern“,
  • Schulen auf dem Weg zur Inklusion,
  • Medien- und Lernmittelberatung,
  • Kooperation mit Bildungspartnern.

Formulare

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}