Tastatur

Hauptinhalt

Bodenordnungsverfahren


Hörnerhok-Illerhusen

Gegen den Einleitungsbeschluss wurden Klagen beim OVG eingereicht. Der Beschluss ist daher noch nicht rechtskräftig.

Verfahrensart:

Bodenordnungsverfahren nach § 86 FlurbG (Vereinfachte Flurbereinigung)

Aktenzeichen:

4 15 09

Größe:

670 ha

Zahl der Teilnehmer:

150

Verfahren:

Der zum Verfahrensgebiet vorwiegend landwirtschaftlich genutzte Grundbesitz ist überwiegend stark zersplittert und durch unwirtschaftlich geformte Grundstücke geprägt. Viele Grundstücke haben keine rechtlich abgesicherte Erschließung.

Darüber hinaus sind infolge des überwiegend noch vorherrschenden Urkatasters zahlreiche Grundstücke in der Örtlichkeit nicht identifizierbar.

Die Infrastruktur (Wege) in diesem Gebiet ist unzureichend.

Ziele dieses Verfahrens sind daher:

  • die strukturelle Verbesserung der Grundstücke durch Bodenordnung
  • Ordnung der rechtlichen Verhältnisse
  • Erhalt und die Entwicklung der Kulturlandschaft im Ausgleich mit der Land- und Forstwirtschaft und den ökologischen Belangen.

Downloads

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}