Jugendliche auf Fahrrädern

Hauptinhalt

Begegnungen und Visionen

zwei Jugendliche tragen ein VR-Brille

4.3 Begegnungen und Visionen
Alles unter einem Dach

Projekt für die Jahrgangsstufen 1 – 13

Sicher wart Ihr schon mal in einem Kaufhaus, einem großen Laden, in dem es (fast) alles zu kaufen gibt, wo man die Sachen anschauen und ausprobieren kann? Heute bestellen viele Menschen im Internet, vor rund 150 Jahren waren Kaufhäuser eine revolutionäre Einrichtung. In der Hansestadt Stralsund schuf die Familie Wertheim mit einem ersten Warenhaus eine ganze Kette von eleganten Kaufpalästen; das Wertheim-Kaufhaus in Breslau (heute Kaufhaus „Renoma“) besaß die ersten Rolltreppen in Schlesien. Der Kaufmann Hermann Tietz aus Birnbaum in der Provinz Posen errichtete 1900 sein erstes Warenhaus in Berlin und begründete damit eine zweite Dynastie von Kaufhausbesitzern in Deutschland. In Moskau schmückt das berühmte Kaufhaus GUM den Roten Platz und lädt mit seiner prächtigen Architektur zum Verweilen ein. Einkaufen soll ein Erlebnis sein.

Doch so, wie die Warenhäuser zu Beginn des 20. Jahrhunderts viele kleine Läden verdrängten, erleben die Kaufhäuser heute ihren Niedergang durch das bequemere Bestellen im Internet. Zeit, sich den Glanz der alten Warenhäuser mit ihren Lichthöfen, Kronleuchtern und einladenden Regalen, ihren verführerischen Lebensmittelabteilungen und imposanten Treppenhäusern noch einmal genau anzusehen.

Eure Aufgaben

Jahrgangsstufen 1 – 4

Wie sieht das Kaufhaus aus, in dem Ihr gern einkaufen würdet? Welche Dinge gibt es dort? Malt ein Warenhaus, in dem es viele verschiedene Sachen aus Ost- und Westeuropa zu kaufen gibt! Was gefällt Euch besonders?

Jahrgangsstufen 5 – 7

  1. Sucht im Internet nach Fotos von Warenhäusern
  2. und ihrem Angebot. Wie sahen die Schaufenster vor hundert Jahren aus? Vergleicht sie mit den Auslagen von heute.
  3. Gestaltet eine Collage, die anschaulich das Angebot von damals und heute präsentiert. Macht die Unterschiede in geeigneter Weise deutlich. Sendet uns Eure Collage ein.

Jahrgangsstufen 8 – 10

Das Warenhaus Wertheim in Breslau/Wrocław, heute Kaufhaus Renoma, hat eine sehr wechselvolle Geschichte erlebt. Auf der polnischen Internetseite www.polska-org.pl/508876,Wroclaw,Dom_Handlowy_Renoma.html findet Ihr viele historische Fotos von diesem Warenhaus.

  1. Schreibt oder erzählt uns anhand dieser Fotos eine bebilderte Geschichte des Hauses, in die Ihr die Fotos im zeitlichen Kontext einordnet.
  2. Entwickelt eine Zukunftsperspektive für das Kaufhaus. Wie wird es in 30 Jahren aussehen? Gestaltet ein Bild, das Eure Zukunftsvision zeigt.

Jahrgangsstufen 11 – 13

Die Familien Wertheim und Tietz wurden unter der nationalsozialistischen Herrschaft in den 1930er-Jahren enteignet. Die Warenhausketten wurden „arisiert“, das heißt, ihre jüdischen Besitzer mussten sie zwangsweise an Deutsche verkaufen. Doch nicht nur den großen Warenhäusern erging es so. Auch viele kleine Läden in nahezu jedem Ort teilten das Schicksal.

  1. Recherchieren Sie an Ihrem Wohnort, z. B. im Stadtarchiv, die Geschichte eines Kaufhauses oder eines Geschäftes mit dem Fokus auf Zwangsverkäufe oder Enteignungen beginnend in der Zeit des Nationalsozialismus. Wie beeinflusste die Geschichte die Biografie der ursprünglichen Besitzer? Was ist aus ihnen geworden?
  2. Erstellen Sie einen Blog oder Vlog (Videoblog), in dem Sie die Geschichte ansprechend und mit Bildmaterial für die Gegenwart lebendig werden lassen.

Fachbereiche

Erdkunde, Geschichte, Deutsch, Politik, Sozialwissenschaften, Wirtschaft, Kunst (auch fächerübergreifend)

Arbeitsformen

Einzelarbeiten, Partnerarbeiten, Gruppenarbeiten

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}