Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Straße

© Bezirksregierung Münster


06.10.2020
Bezirksregierung Münster bewilligt 969.500 Euro für den Ausbau der Bockradener Straße in Ibbenbüren

Münster/Ibbenbüren. Die Bezirksregierung Münster hat dem Kreis Steinfurt eine Förderung von 969.500 Euro bewilligt. Damit plant der Kreis den Ausbau der K 39 (Bockradener Straße) in Ibbenbüren.

Die K 39 wird von der Straße „An der Reichsbahn“ bis zur L 501 (Rheiner Straße) ausgebaut. Der Abschnitt entspricht einer Länge von 1.214 Metern, die die Innenstadt von Ibbenbüren mit der Ortslage Bockraden verbinden.

Die Fahrbahn wird verbreitert, damit ein Schutzstreifen für Fahrradfahrer angelegt werden kann. Gleichzeitig soll aber auch die Fahrbahn für den Kfz-Verkehr auf eine Breite von 6,50 Meter vergrößert werden. Darüber hinaus werden auf beiden Straßenseiten abschnittsweise Gehwege gebaut. Der Ausbau soll noch in diesem Jahr beginnen.

Durch den Ausbau werden die Verkehrsverhältnisse und die Verkehrssicherheit für alle Teilnehmer erheblich verbessert.

Die Gesamtkosten des Ausbaus werden mit 1.385.000 Euro kalkuliert. Die Bezirksregierung Münster gewährt mit der Summe von 969.500 Euro einen Fördersatz von 70 Prozent. Der Eigenanteil des Kreises Steinfurt beträgt 415.500 Euro.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}