Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Grafik von Coronaviren - Symbolbild

© Romolo Tavani/AdobeStock


15.06.2021
Aktuell 730 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster

Münster. Nach den vom Landeszentrum Gesundheit (LZG) vorliegenden Zahlen und den Meldungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten stellt sich die Lage für den Regierungsbezirk Münster aktuell wie folgt dar

Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster

Stand: 15.06.2021, 00:00 Uhr

730 aktuell Infizierte

Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung.

  • Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 40 (50), insgesamt Infizierte 5.366 (5.366), Verstorbene 111 (111), Genesene 5.200 (5.200)
  • Kreis Borken: aktuell Infizierte 60 (70), insgesamt Infizierte 13.857 (13.855), Verstorbene 260 (260), Genesene 13.500 (13.500)
  • Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 30 (40), insgesamt Infizierte 5.585 (5.584), Verstorbene 98 (98), Genesene 5.500 (5.400)
  • Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 120 (130), insgesamt Infizierte 15.470 (15.455) Verstorbene 406 (406), Genesene 14.900 (14.900)
  • Stadt Münster: aktuell Infizierte 60 (60), insgesamt Infizierte 8.174 (8.174) Verstorbene 121 (121) Genesene 8.000 (8.000)
  • Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 270 (310), insgesamt Infizierte 31.628 (31.624), Verstorbene 930 (930), Genesene 30.400 (30.400)
  • Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 70 (80), insgesamt Infizierte 16.996 (16.994), Verstorbene 328 (328), Genesene 16.600 (16.600)
  • Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 80 (90) insgesamt Infizierte 11.688 (11.688), Verstorbene 248 (248), Genesene 11.400 (11.400)
  • Gesamtzahl: aktuell Infizierte 730 (830) insgesamt Infizierte 108.764 (108.740) Verstorbene 2.502 (2.502), Genesene 105.500 (105.400)

Die Zahl der Genesenen basiert ebenso auf Schätzwerten des Algorithmus des RKI, wie die Zahl der aktuell Infizierten.

Entsprechend der Weisung des MAGS werden die Zahlen zu bestätigten Infektionsfällen und Verstorbenen vom Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) übernommen. Meldestand dieser Zahlen, die auch das Robert-Koch-Institut verwendet, ist jeweils 0 Uhr. Als bestätigte Infektionsfälle werden vom LZG ausschließlich Fälle gezählt, für die eine labortechnische Bestätigung vorliegt. Bei den Verstorbenen zählt das LZG sowohl Todesfälle, bei denen eine COVID-19-Erkrankung todesursächlich ist, als auch Todesfälle „mit Corona“.

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner sind über die Internetseite des Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen abrufbar: 

Tabellarische Darstellung der Zahlen

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen
Grafik Pandemieverlauf

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen
7-Tage-Inzidenzen

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen

Wichtiger Hinweis des LZG NRW:

Für die bundesweite "Corona-Notbremse" ist die Veröffentlichung des RKI unter https://www.rki.de/inzidenzen maßgeblich. Die dortigen Daten berücksichtigen keine Fälle, die die Gesundheitsämter für zurückliegende Meldetage übermitteln und können daher gegebenenfalls von unserer täglich aktualisierten Corona-Meldelage abweichen.

Hotline für Schulfragen

Für Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitungen hat die Bezirksregierung Münster bis auf weiteres eine Telefon-Hotline für Fragen rund um das Corona-Thema eingerichtet.

Die Sprechzeiten und weitere Informationen zum Thema Schule finden Sie hier:

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}