Förderung

Hauptinhalt

Förderprogramme von A – Z


Literatur

Was wird gefördert?

Literatureinrichtungen können Förderungen für die Einrichtung selbst sowie einzelne Projekte erhalten. Anträge sind bei der Bezirksregierung einzureichen. Publikations­vorhaben einzelner Autorinnen/Autoren oder Verlage sind in der Regel nicht förderfähig. Zum 20-jährigen Jubiläum des Landesprogramms Regionale Kulturpolitik hat das Land zum ersten Mal 2017 zehn Literaturstipendien unter dem Namen „stadt.land.text NRW“ ausgeschrieben. Diese sind für 2020 ebenfalls ausgeschrieben.

Es werden besonders solche Projekte gefördert, die innovativ sind und den Schwerpunkten des Kulturfördergesetzes entsprechen.

Bis wann ist der Antrag zu stellen?

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Antragsfristen Ausschlussfristen sind, d. h. dass der Antrag vollständig und unterschrieben spätestens zu diesem Zeitpunkt bei der Bezirksregierung vorliegen muss (nicht der Poststempel entscheidet).

Es gelten folgende Antragsfristen:

  • Kultur und Schule 31.3. (für das folgende Schuljahr)
  • Kultur und Alter 21.09. (Projektdatenblatt an das KUBIA/Remscheid), 20.11. (Formantrag für ausgewählte Projekte bei der Bezirksregierung)
  • Regionale Kulturpolitik 30.9.(Projektdatenblatt beim zuständigen Koordinierungsbüro), 30.11. (Formantrag für ausgewählte Projekte bei der zuständigen Bezirksregierung)
  • Interkultureller Dialog 15.10.
  • Internationale Kulturpolitik (Export-/Kooperationsförderung) 31.3. für das laufende Jahr und 30.9. für das Folgejahr
  • Literaturförderung zum 30.11
  • Alle anderen 15.11.

Digitales Antragsverfahren

Bitte beachten Sie:

Unser Antragsverfahren wird digitalisiert. Die alten Antragsformulare (s. u. Downloads "Zuwendungsantrag") werden noch einige Monate als Download aktiv und möglich sein. Dennoch möchten wir Sie bitte, sich recht bald mit dem neuen digitalen Antragsverfahren vertraut zu machen und es bei Antragstellung anzuwenden. 

Übergangsweise ist es nur möglich, 10 Dokumente einzustellen und abzuschicken. Sie können dennoch einen digitalen Antrag ausfüllen und uns die fehlenden Dokumente per Mail übersenden. Leider ist der Antrag zusätzlich noch auszudrucken (als PDF unter der Kachel Antrag), zu unterschreiben und postalisch an uns zu schicken, da eine digitale Unterschrift/E-Signatur noch nicht vorgesehen ist.

Diese Umstellung wird auch Ihre Arbeit erleichtern helfen, da Sie nicht immer neu all Ihre Basisdaten eintragen müssen. Falls Sie uns in den letzten Tagen aktuell einen Antrag in der alten Form zugeschickt haben, informieren Sie uns doch, wenn Sie diesen durch einen digitalen Antrag ersetzen wollen.

Der Zugangslink dazu ist:

Downloads

Rechtsvorschriften

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}