Förderung

Hauptinhalt

Förderprogramme von A – Z


Verkehrshistorische Kulturgüter

Bezeichnung Förderprogramm

Denkmalförderung

Wer wird gefördert?

Vereine, Organisationen und Initiativen, die sich ehrenamtlich der Pflege von verkehrshistorischen Kulturgütern widmen bzw. deren satzungsmäßiger Zweck die Bewahrung und Präsentation dieser Güter ist.

Was wird gefördert?

Maßnahmen, die zum Erhalt, der Instandsetzung und der Präsentation der verkehrshistorischen Kulturgüter erforderlich sind. Ein besonderer Fokus soll auf schienengebundenen verkehrshistorischen Kulturgütern liegen.

Wie sind die Konditionen?

Höhe der Zuwendung beträgt bis zu 70 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Die Höhe der Zuwendung beträgt bis zu 100.000 Euro je Einzelfall.

Wo ist der Antrag zu stellen?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 35, Denkmalangelegenheiten
Domplatz 1 – 3

48143 Münster

Wann ist der Antrag zu stellen?

bis zum 01.10.2020

Welche Rechtsgrundlage besteht?

Die Fördergrundsätze über die Gewährung von Zuwendungen in 2021 für die Förderung von Maßnahmen zur Bewahrung und Präsentation von verkehrshistorischen Kulturgütern an Vereine, Organisationen und Initiativen, die sich der Pflege dieser Kulturgüter widmen.

Was noch wichtig ist?

Bei dem zu fördernden Objekt muss es sich um ein verkehrshistorisches Kulturgut handeln. Dies ist z. B. durch die Eintragung gem. § 3 Denkmalschutzgesetz NRW (DSchG) oder eine entsprechende sachkundige Erläuterung/Beschreibung zu belegen. Das verkehrshistorische Kulturgut ist der Öffentlichkeit in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

Wer informiert weiter?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 35, Denkmalangelegenheiten
Domplatz 1 – 3

48143 Münster

Downloads

Rechtsvorschriften

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}