Förderung

Hauptinhalt

Förderprogramme von A – Z


Programm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Denkmalschutz-Sonderprogramm

Bezeichnung Förderprogramm

Denkmalförderung

Wer wird gefördert?

Länder und andere Gebietskörperschaften, Kirchen und sonstige Projektträger (z.B. Stiftungen, Vereine sowie Privatpersonen)

Was wird gefördert?

Maßnahmen, die der Substanzerhaltung und Restaurierung von national bedeutsamen Kulturdenkmälern dienen. Es können auch Maßnahmen zur Erhaltung von Orgeln gefördert werden.

Wie sind die Konditionen?

Die Höhe der Zuwendung beträgt bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Wo ist der Antrag zu stellen?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 35, Denkmalangelegenheiten
Domplatz 1 – 3

48143 Münster

Wann ist der Antrag zu stellen?

Für das aktuelle Denkmalschutz-Sonderprogramm BKM IX endete die Antragsfrist am 18.02.2020. Es ist davon auszugehen, dass jährlich ein neues Denkmalschutz-Sonderprogramm aufgelegt wird.

Welche Rechtsgrundlage besteht?

Fördergrundsätze Denkmalschutz-Sonderprogramm BKM IX (Stand: 13.01.2020)

Was noch wichtig ist?

Es können nur Maßnahmen gefördert werden, die der Substanzerhaltung und Restaurierung im Sinne der Denkmalpflege dienen.

Bereits begonnene Maßnahmen können nicht gefördert werden.

Wer informiert weiter?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 35, Denkmalangelegenheiten
Domplatz 1 3

48143 Münster

Rechtsvorschriften

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}