Hauptinhalt

Ausbildung


Gewerbeobersekretäranwärter/in

Laufbahngruppe 1.2 – ehemals mittlerer technischer Dienst

GOSA

© Bezirksregierung Münster

Abschlussprüfung als staatlich geprüfte/r Techniker/in erforderlich.

Die Bezirksregierungen sichern mit ihren Arbeitsschutzdezernaten die Qualität des staatlichen Arbeitsschutzes in der Region. Erfahrene Fachbeamtinnen und -beamte sowie Verwaltungskräfte nehmen die staatlichen Aufgaben in den Bereichen Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt und sichere Gestaltung von Technik wahr. Die Arbeitsschutzverwaltung NRW verfolgt das Ziel eines umfassenden Gesundheitsschutzes in der Arbeitswelt. Arbeitsschutz reicht von der Verhütung von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen bis hin zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz, verknüpft Technik, Arbeitsorganisation, Arbeitsbedingungen sowie soziale Beziehungen und hat damit hohe ökonomische Bedeutung.

Ihr Anforderungsprofil

In die Laufbahngruppe 1.2 des technischen Dienst der Staatlichen Arbeitsschutzverwaltung kann eingestellt werden, wer eine Real- oder Hauptschule mit Erfolg besucht hat oder einen entsprechenden Bildungsstand besitzt sowie in einem für den technischen Dienst der Staatlichen Arbeitsschutzverwaltung förderlichen Beruf die Prüfung als Handwerks- oder Industrie-Meisterin/Meister oder die Abschlussprüfung als staatlich geprüfte/r Technikerin/Techniker bestanden hat.

Die Gewerbeobersekretäranwärter/innen werden während einer 15-monatigen Ausbildung auf die Wahrnehmung einer verantwortungsvollen Position in der Laufbahngruppe 1.2 des technischen Dienstes der Arbeitsschutzverwaltung vorbereitet.

Bewerbungsverfahren

Das aktuelle Bewerbungsverfahren ist beendet.

Informationen zur Ausbildung

Verwandte Themen

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}