Tastatur

Hauptinhalt

Natur- und Landschaftsschutzgebiete


Teiche in der Heubachniederung

Mit ordnungsbehördlicher Verordnung vom 20.7.1987 ist das Gebiet „Teiche in der Heubachniederung“ auf dem Gebiet der Städte Dülmen (Kreis Coesfeld) und Haltern am See (Kreis Recklinghausen) als Naturschutzgebiet ausgewiesen worden. Die FFH-Schutzzweckanpassung der Naturschutzgebietsverordnung erfolgte mit der 1. Änderungsverordnung vom 26.6.2002. Das Gebiet wurde im Dezember 2004 als FFH- (DE-4109-301) und Vogelschutzgebiet (DE-4108-401) anerkannt. Durch gesetzlich vorgegebenen Zeitablauf hat diese Naturschutzgebietsverordnung ihre Gültigkeit verloren.

Eine Überarbeitung und Neufassung der Naturschutzgebietsverordnung erfolgt derzeit. Das Naturschutzgebiet ist ca. 325 ha groß und liegt in den Gemarkungen Merfeld, Dülmen-Kirchspiel der Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld und in der Gemarkung Haltern-Kirchspiel der Stadt Haltern am See im Kreis Recklinghausen.

Der Entwurf, bestehend aus zwei Karten mit den Grenzen des Naturschutzgebietes und der Darstellung besonderer Festsetzungen sowie dem Verordnungstext, kann hier eingesehen werden.

Der Verordnungsentwurf und die dazugehörigen Karten liegen in der Zeit vom 20. August 2018 bis zum 28. September 2018 bei den Landräten der Kreise Coesfeld und Recklinghausen öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Downloads

Amtsblätter

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}