Tastatur

Hauptinhalt

Natur- und Landschaftsschutzgebiete


Entwurf der Ordnungsbehördliche Verordnung
„Flugplatz Hopsten-Dreierwalde“

Mit dieser Ordnungsbehördlicher Verordnung wird das Gebiet „Flugplatz Hopsten-Dreierwalde“ in den Gemarkungen Dreierwalde, Hörstel und Hopsten erstmals als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Das Schutzgebiet hat eine Größe von 206 ha.  Ein großer Teilbereich liegt auf dem ehemaligen militärischen Flugplatz Hopsten. Es handelt sich hierbei um Flächen, die bereits gesetzlich geschützte Biotope enthalten und sich im öffentlichen Eigentum befinden. Der überwiegende Teil der Flächen gehört zum „Nationalen Naturerbe“ und befindet sich im Eigentum der DBU Naturerbe GmbH.

Der Entwurf, bestehend aus drei Karten mit den Grenzen des Naturschutzgebietes und der Darstellung besonderer Festsetzungen von Biotopen sowie auch Jagd-Offenland-Flächen mit dem entsprechenden Verordnungstext, kann hier eingesehen werden. 

Dieser Verordnungstext und die dazugehörigen Karten liegen in der Zeit vom 22.07.2020 bis 01.09.2020 beim Landrat des Kreises Steinfurt öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Anregungen und Bedenken zu diesem Verfahren können in dieser Zeit dort vorgebracht werden.

Mit dieser Naturschutzgebietsverordnung werden die Vorgaben des Regionalplanes Münsterland mit der Darstellung eines „Bereiches für den Schutz der Natur“  und des Landesentwicklungsplanes mit der Darstellung eines „Gebietes für den Schutz der Natur“ konkretisiert und erfüllt.

Downloads

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}