Jugendliche lachen

Hauptinhalt

Faszination Kunst

eine Jugendliche malt

2.4 Faszination Kunst
Erzähl! Mal! Vergessene Geschichten und übermalte Erinnerungen

Projekt für die Jahrgangsstufen 8 – 13

Köpfe starrer Machthaber auf bewegten Tänzerinnen, ein großes Gesicht, das auf zwei kurzen Beinchen steht, ein Zug mit zwei Augen – das schafft nur die Fotomontage.

Diese Technik war prägend für das Werk der Künstlerin Hannah Höch (Abiturthema NRW). In ihren Fotomontagen erzählt sie mal ironisch, mal skeptisch oder kritisch neue Geschichten. Sie schneidet, klebt und montiert, bis ein gelungenes Spiel mit Gegensätzen und auch Widersprüchen entsteht.

Die Künstlerin Daisy Patton arbeitet ebenfalls mit bereits existenten Fotografien. Sie haucht alten, vergessenen Familienfotos neues Leben ein. Dabei entstehen jedoch keine Fotomontagen. Indem sie die vergilbten Schwarz-Weiß-Fotografien mit bunten Farben bemalt, entstehen neue Kontexte, und die Lebensgeister der Fotografierten werden durch die Technik der Übermalung aufgeweckt.

Die Künstlerinnen nutzen beide altes fotografisches Bildmaterial, um neue Bildwelten zu erzeugen. Das Ausgangsmaterial, die Fotografie, diente einst der Erinnerung und ist zugleich Zeuge ihrer Zeit. Die Chance der Fotoübermalung oder analogen bzw. digitalen Fotomontage liegt darin, vergessene Geschichten und Erinnerungen aufzudecken und/oder neu zu erzählen. Probiert es aus!

Eure Aufgaben

Jahrgangsstufen 8 – 9

  1. Sucht ein altes Schwarz-weiß-Foto einer Person. Diese kann aus Eurer Familie stammen oder, wie bei Daisy Patton, ein völlig fremder Mensch sein. Bei der Fotosuche könnt Ihr zuhause, bei Euren Großeltern, auf Flohmärkten oder z. B. bei Ebay nach alten Fotoalben stöbern. Recherchiert über die dargestellte Person und ggf. die Zeit, in der das Foto entstanden sein könnte.
  2. Überlegt Euch, welche Teile des Fotos Ihr mit welchen Farben und Mustern übermalen möchtet. Hierdurch erzielt Ihr eine ganz bestimmte Wirkung, um der Geschichte Eurer Person einen neuen Akzent zu geben oder diese ganz neu zu erzählen.
  3. Ist Euer Foto sehr klein oder soll nicht übermalt werden, könnt Ihr es größer kopieren oder ausdrucken. Die Übermalung gelingt dann auch einfacher. Übermalt nun das Foto mit bunten Acrylfarben. Verändert dabei gezielt den Hintergrund, die Kleidung etc.
  4. Beschreibt kurz und treffend Eure Idee hinter der Übermalung. Wo ist das Foto her? Wie verändert sich die Wirkung der fotografierten Person?


Jahrgangsstufen 10 – 13

Schaut Euch alte Fotos von Flüchtlingen an (z. B. von der Flucht 1945). Gerade auf der Flucht werden Menschen häufig plötzlich identitätslos. Sie werden zu einer Masse an Flüchtenden zusammengefasst – vor allem, wenn die Flucht historisch schon etwas zurückliegt. Erzählt mittels einer Fotomontage die Geschichte eines flüchtenden Menschen und gebt Eurer Person eine Identität zurück:

  1. Sucht ein Foto von Menschen auf der Flucht, etwa aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Wählt aus dieser Gruppe von Flüchtenden eine Person bewusst aus.
  2. Recherchiert, wie das Leben dieser Person möglicherweise aussah bzw. ausgesehen haben könnte.
  3. Erstellt nun eine manuelle oder digitale Fotomontage, die dem Betrachter einen Eindruck von dem Leben der gewählten Person verschafft und ihre Identität, Vorlieben etc. sichtbar macht. Die Person (siehe Nr. 1) muss in die Montage eingearbeitet werden. Die Collage darf Widersprüche, Gegensätze sowie Traumhaftes beinhalten.
  4. Erläutert in einem abschließenden Text die Idee zu Eurer Collage.

Fachbereiche

Kunst, Geschichte, Arbeitsgemeinschaften für Fotografie (auch fächer- und jahrgangsstufenübergreifend)

Arbeitsformen

Einzelarbeiten, Partnerarbeiten, Gruppenarbeiten

Besondere Hinweise

Das Fotomaterial kann gerne auch bei folgenden Adressen angefragt werden:

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}