Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

10 Menschen

Ehrung in der Bezirksregierung Münster: v.l. Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Dagmar Lutz, Heike Körholz, Detlef Plätzer, Hermann Henke, Monika Stegemann, Petra Schröer, Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers und Dirk Voßkuhl vom Personalrat © Bezirksregierung Münster


16.10.2019
Dank für 40 Jahre im Dienst

Münster/Gelsenkirchen/Greven/Oberhausen/Nordkirchen/Nordwalde. Für 40 Jahre im öffentlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen haben Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers heute (Mittwoch, 16. Oktober) Dagmar Lutz, Petra Schröer, Heike Körholz, Hermann Henke, Detlef Plätzer und Monika Stegemann geehrt.

Während einer Feierstunde in der Bezirksregierung Münster dankte die Behördenleitung den Jubilaren für den großen Erfahrungsschatz, den sie in die Behörde einbringen und das jahrzehntelange dienstliche Engagement.

Die 62-jährige Dagmar Lutz aus Oberhausen hat im Jahr 1979 im Versorgungsamt Duisburg ihren Dienst für das Land Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Seit 2008 ist sie in der Bezirksregierung Münster beschäftigt und für die Antragsprüfung und Bearbeitung im Weiterbildungsbereich zuständig. Zu ihren Aufgaben gehören die Förderprogramme „Kompetenzentwicklung von Beschäftigten durch Bildungsscheckverfahren“ und das „Werkstattjahr“.

Petra Schröer (59) aus Nordkirchen hat vor 40 Jahren bei der Bezirksregierung Münster ihre dienstliche Tätigkeit für das Land aufgenommen. Sie hat während dieser Zeit in verschiedenen Fachbereichen wie dem Haushaltsdezernat, dem Gesundheitsdezernat und dem Dezernat für Ordnungsrecht gearbeitet. Seit vielen Jahren engagiert sie sich als Vertreterin der Gewerkschaft ver.di im Personalrat der Bezirksregierung Münster und ist dort seit 2011 freigestelltes Mitglied und stellvertretende Vorsitzende.

Heike Körholz (58) aus Gelsenkirchen hat in ihren 40 Dienstjahren für das Land Nordrhein-Westfalen zunächst im damaligen Versorgungsamt Gelsenkirchen und dann am 2008 in der Bezirksregierung Münster gearbeitet. Sie kümmert sich um Arbeitsmarktpolitische Förderprogramme.

Der 65-jährige Betriebswirt Hermann Henke aus Nordwalde kam nach Studium und Tätigkeit in der Privatwirtschaft am 1. Oktober 1979 zur Bezirksregierung Münster und ist seitdem im Dezernat für Regionalplanung beschäftigt. Dort ist er im Bereich der Statistik und Raumbeobachtung tätig und erarbeitete über viele Jahre kleinräumige Bevölkerungsprognosen und Auswertungen über demographische und wirtschaftliche Entwicklungen im Regierungsbezirk Münster. Zudem ist er als Büroleiter für die organisatorische Aufgabenerledigung in seinem Dezernat verantwortlich. Als Dozent wirkt er auch seit vielen Jahren bei Fortbildungen im Bereich der Informationstechnik mit.

Der Jurist Detlef Plätzer hat seine berufliche Laufbahn zunächst bei der Bezirksregierung Arnsberg begonnen, war während dieser Zeit ein Jahr zum Innenministerium abgeordnet und anschließend sechs Jahre Abteilungsleiter und zugleich stellvertretender Behördenleiter beim Polizeipräsidium Gelsenkirchen. Im Jahr 2001 wurde ihm die Leitung des neu geschaffenen Dezernates für Luftverkehr bei der Bezirksregierung Münster übertragen. Von 2007 bis 2017 leitete er das Dezernat für Kommunalaufsicht und Katasterwesen der Bezirksregierung, bevor er dann wieder die Geschicke des Luftverkehrsdezernates übernahm. Das Dezernat für Luftverkehr ist für die Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold und Münster zuständig und kümmert sich um die Belange der Flughäfen und Landeplätze, übt die Luftaufsicht aus und ist zuständig für die Luftsicherheit und für das fliegende Personal sowie beispielsweise für Erlaubnisse für den gewerblichen Einsatz unbemannter Luftfahrtsysteme (Drohnen).

Monika Stegemann aus Greven war während ihrer 40 Dienstjahre in verschiedenen Behörden tätig. Ihre Tätigkeit für das Land Nordrhein-Westfalen begann 1978 im Staatlichen Amt für Wasser- und Abfallwirtschaft Münster. Dort hat sie unter anderem im Dezernat Abfallwirtschaft gearbeitet. Seit Januar 2007 ist sie in der Bezirksregierung Münster im Dezernat für Abfallwirtschaft tätig und dort für die Abwicklung der Genehmigungsverfahren in der Verfahrensstelle verantwortlich. Mehrere Jahre unterstützte sie den Krisenstab der Bezirksregierung Münster im Bereich Information und Kommunikation.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}