Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

schadhafte Fischtreppe in Telgte

Die schadhafte Fischtreppe in Telgte muss erneuert werden. © Bezirksregierung Münster


28.08.2019
Es geht bald los: Fischtreppe in Telgte wird erneuert

Münster/Telgte. Nach dem Ende des Maria-Geburtsmarktes in Telgte (6. bis 10. September) starten am 16. September 2019 die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fischtreppe.

Vorarbeiten wie das Entleeren der in die Jahre gekommenen Fischaufstiegsanlage, so der Fachbegriff, beginnen aber schon vorher. Auch einige Bäume müssen beschnitten werden, damit die Baumaschinen Bewegungsraum haben und keinen unnötigen Schaden anrichten. Ebenso muss eine alte Kopfweide an der Emsböschung beschnitten werden, damit sie nicht auseinanderbricht.

Danach beginnt die beauftragte Baufirma ab Montag,16. September mit der Anlage einer Baustraße und der Emskolk unterhalb der Mühle Teichert wird mit einem Erddamm verschlossen. Die Fische aus dem Kolk werden abgefischt, umgesetzt und der Kolk anschließend leergepumpt.

Dann kann der alte Fischaufstieg abgerissen und mit dem Bau der Fischtreppe begonnen werden. Hierzu müssen bis zu 5,30 Meter lange Spundbohlen in die Emsböschung eingetrieben werden. Die Linienführung durch den Park wird dabei beibehalten. Allerdings werden mehr Becken gebaut, die auch etwas größer werden. Neuere Erkenntnisse über die Fischwanderung machen dies erforderlich.

Die Bezirksregierung Münster ist optimistisch, dass die Arbeiten bis zum Jahresende 2019 abgeschlossen sein werden.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}