Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Gruppenbild

Annemieke Traag (r.) begleitet Regierungspräsidentin Dorothee Feller (l.) einen Tag lang bei ihrer Arbeit © Bezirksregierung Münster


13.03.2019
Einblicke in den Arbeitsalltag der Regierungspräsidentin

Münster. Ihre guten Beziehungen pflegen die holländische Provinz Overijssel und die Bezirksregierung Münster schon länger. Hieraus resultieren unter anderem grenzüberschreitende Kooperationsvereinbarungen und sie sollen auch den gelebten Gedanken des gemeinsamen Europas fördern. Regierungspräsidentin Dorothee Feller und die Deputierte der Provinz Overijssel, Annemieke Traag, waren sich seinerzeit schnell darin einig, dass das gegenseitige Kennenlernen auf der Arbeitsebene, ein noch besseres Verständnis und die Vertiefung der Zusammenarbeit fördern würde. So kam es dazu, dass Annemieke Traag die Regierungspräsidentin heute (13. März) einen Tag lang begleitet hat und dabei interessante Einblicke in deren Arbeitsalltag gewinnen konnte.

„Die unterschiedlichen Strukturen der Provinzen in den Niederlanden und einer Mittelbehörde beziehungsweise Aufsichtsbehörde, wie sie die Bezirksregierung Münster ist, machen diese gegenseitigen Einblicke besonders interessant und wertvoll. Beide Seiten können hierdurch Ideen und Anregungen des anderen für den eigenen Bereich gewinnen“, stellt die Regierungspräsidentin Feller den positiven Effekt des Besuches heraus.

Auch ihre niederländische Kollegin, deren thematischen Schwerpunkte in den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Umwelt liegen, konnte dem Besuch im Regierungsbezirk Münster ausschließlich positives abgewinnen: „Wenngleich die Strukturen in unseren Bereichen sehr unterschiedlich sind, so gibt es doch viele Gemeinsamkeiten in der täglichen Arbeit. Diese und auch die Unterschiedlichkeiten zu kennen ist wichtig, um weitere Kooperationsmöglichkeiten erkennen und schaffen zu können.“ Als Deputierte wurde Annemieke Traag in den Niederlanden demokratisch gewählt und bildet zusammen mit anderen Deputierten das geschäftsführende Organ, das Beschlüsse für die Provinz Overijssel vorbereitet.

Während ihres Besuchstages konnte sie unter anderem an Gesprächen mit dem Personalrat einer Schule, internen Besprechungen in der Bezirksregierung, einer Vertragsunterzeichnung im Umweltbereich und bei einer Vorstandssitzung der Frauenunion in Münster dabei sein.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}