Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Dienstjubiläum 12.10.2018

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (l.), Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers (r.) und Personalratsvorsitzende Gudrun Hüttermann (2.v.r.) gratulierten den Jubilarinnen (v.l.) Christina Schulze Bisping, Anja Gabbert und Renate Schulz. © Bezirksregierung Münster


12.10.2018
25 Dienstjahre: Bezirksregierung ehrt Jubilare

Münster/Haltern/Nottuln/Sendenhorst. Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers haben heute (12. Oktober) Anja Gabbert, Christina Schulze Bisping und Renate Schulz für 25 Jahre im Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen geehrt.

In einer Feierstunde dankten Regierungspräsidentin und Regierungsvizepräsident den Jubilaren für das jahrzehntelange dienstliche Engagement und den großen Erfahrungsschatz, den sie in die Behörde einbringen.

Renate Schulz (54) aus Sendenhorst wurde im August 1964 in Groß Peterwitz in Oberschlesien geboren. Nachdem die gelernte Einzelhandelskauffrau sieben Jahre in ihrem Ausbildungsberuf tätig war, wechselte sie 1993 zur Bezirksregierung Münster. Seitdem ist die Sendenhorsterin durchgängig im internen Botendienst der Behörde tätig.

Christina Schulze Bisping (48) aus Nottuln begann ihren beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung zur Vermessungstechnikerin im Amt für Agrarordnung Coesfeld. Als Diplom-Ingenieurin für Landespflege kehrte sie nach Coesfeld zurück und wechselte dann zum Amt für Agrarordnung in Soest. Von 1998 bis 2006 war Frau Schulze Bisping schon einmal für die Bezirksregierung Münster tätig, ehe sie eine Beschäftigung als Sachbearbeiterin beim Umweltministerium NRW aufnahm. Im vergangenen Jahr kehrte sie dann zur Bezirksregierung zurück. Dort arbeitet sie seitdem im Dezernat für Ländliche Entwicklung und Bodenordnung.

Anja Gabbert (44) aus Haltern am See absolvierte den Vorbereitungsdienst für den gehobenen Dienst bei der Bundesknappschaft, der heutigen Deutschen Rentenversicherung. Im Jahr 2002 wechselte Frau Gabbert in die Fachaufsicht des Landesversicherungsamtes, das 2008 in das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW eingegliedert wurde. 2015 wechselte sie zur Bezirksregierung Münster. Seitdem liegt ihr Arbeitsbereich im Dezernat für EU-Förderung.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}