Regierungsbezirk Münster

Hauptinhalt

Im Fokus


Aktionstage Lehrerberuf Berufskolleg
Neue Lehrer braucht das Land

Lehrer Berufskolleg

© Andres Rodriguez/fotolia

Ein Beruf mit Abwechslung, Verantwortung und Karriereperspektiven: Lehrerinnen und Lehrer am Berufskolleg bilden Jugendliche in zahlreichen Ausbildungsberufen und Berufsfeldern aus. Schülerinnen und Schüler aus dem Regierungsbezirk Münster können sich während der Aktionstage Lehrerberuf Berufskolleg informieren und den Beruf näher kennenlernen. Die Aktionstage finden am 21. und 22. November statt.

Etwa zwei Drittel aller Jugendlichen in NRW besuchen im Laufe ihrer Schulzeit ein Berufskolleg. Dabei verfolgen sie die unterschiedlichsten Ziele: Manche wollen sich beruflich qualifizieren, andere bereiten sich auf ihre Berufsausbildung vor. Wieder andere streben einen der verschiedenen Schulabschlüsse an. An den Berufskollegs unterrichten die Lehrerinnen und Lehrer einerseits allgemeinbildende Schulfächer, wie Deutsch oder Sport. Andererseits stehen auch interessante berufliche Fachrichtungen auf dem Stundenplan, wie beispielsweise Fahrzeugtechnik oder Sozialpädagogik.

Attraktives Berufsbild

Der Lehrerberuf am Berufskolleg ist gekennzeichnet von abwechslungsreichen Aufgaben, großer Verantwortung und spannenden Herausforderungen: Die sich ständig verändernde Berufswelt stellt immer neue und wachsende Anforderungen an die zukünftigen Arbeitskräfte. Die Schülerinnen und Schüler an den Berufskollegs darauf vorzubereiten, ist die anspruchsvolle Aufgabe der Lehrkräfte. Damit leisten die Lehrerinnen und Lehrer auch einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

Das Land Nordrhein-Westfalen prognostiziert derzeit sehr gute Einstellungschancen: In den kommenden zehn Jahren fehlen vor allem Lehrkräfte in den beruflichen Fachrichtungen Technik, Sozialpädagogik, Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft sowie in den klassischen Schulfächern Englisch, Mathe und Deutsch. Weitere Vorzüge des Lehrerberufs am Berufskolleg sind neben den guten Einstellungschancen der gute Verdienst und hervorragende Aufstiegschancen. So können die Lehrerinnen und Lehrer beispielsweise aus einem breit gefächerten Fortbildungsangebot wählen. Zusätzliche Verantwortung übernehmen sie als Leitung einzelner Bildungsgänge oder als Schulleiter oder Schulleiterin. Auch ein Wechsel in die Schulaufsicht der Bezirksregierung ist möglich. Flexible Teilzeitmodelle erlauben es dabei trotzdem, Karriere und Familie zu vereinen.

Lehrer werden

Die Ausbildung von Lehrkräften für das Berufskolleg besteht aus zwei Phasen; dem Lehramtsstudium und der schulpraktischen Ausbildung. Das Studium setzt sich zusammen aus einem Bachelor- und einem Masterstudium. Es zeichnet sich einerseits durch eine fachwissenschaftliche Ausrichtung aus, andererseits durch amtsspezifische Studienanteile, beispielsweise zu Themen wie Didaktik oder Inklusion. Nach dem Erwerb des Master of Education beginnen die Anwärter einen 18-monatigen Vorbereitungsdienst an einem Berufskolleg und einem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung.

Aktionstage Lehrerberuf Berufskolleg

Um Schülerinnen und Schüler für den Beruf zu gewinnen, hat das Ministerium für Schule und Bildung die Aktionstage Lehrerberuf Berufskolleg ins Leben gerufen. Schülerinnen und Schüler sollen im Rahmen dieser Aktionstage den Lehrerberuf am Berufskolleg in seiner Vielfalt und seinen Chancen in Schule und Hochschule aktiv kennen lernen und mit Ansprechpartnerinnen und -partnern persönlich über den Lehrerberuf am Berufskolleg ins Gespräch kommen. Vertreterinnen und Vertreter der Universitäten, Studierende, angehenden Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehrkräften des Berufskollegs stehen zum Austausch zum Lehrerberuf und der Lehrerausbildung bereit. Die persönlichen Begegnungen vor Ort vermitteln ein anschauliches Bild vom Weg in den Lehrerberuf und der facettenreichen Tätigkeit als Lehrkraft am Berufskolleg.

So hofft das Ministerium eine höhere Studierendenzahl für das Lehramt an Berufskollegs zu erreichen. Im Regierungsbezirk Münster finden die Aktionstage am 21. und 22. November statt. Im Fokus stehen dabei die beruflichen Fachrichtungen Maschinenbau und Elektrotechnik sowie die Bereiche Gesundheit/Pflege und Sozialpädagogik. Am ersten Tag besuchen die Interessenten den Unterricht an einem Berufskolleg und erhalten Einblicke in die Vielfalt der Bildungsgänge. Den zweiten Tag verbringen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Hochschule, Referenten und Studierende stellen das Lehramtsstudium vor.

Anmeldung

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter Angabe ihres Namens und dem Namen ihrer Schule per Mail beim Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (anne.liedtke@zfsl.nrw.de) anmelden. Danach erhalten sie eine schriftliche Bestätigung ihrer Anmeldung und weitere Informationen zum Programm.

Downloads

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}