Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Bescheidübergabe

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (r.) überreichte einen Förderbescheid an Bürgermeister Ulrich Roland (l.) und Baurat Dr. Volker Kreuzer (Mitte) © Stadt Gladbeck


01.12.2017
Regierungspräsidentin überreicht Förderbescheid über 1.427.000 Euro in Gladbeck

Münster/Gladbeck. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat heute (1. Dezember) im Alten Rathaus in Gladbeck einen Förderbescheid für „Soziale Stadt Gladbeck Mitte“ in Höhe von 1.427.000 Euro an Bürgermeister Ulrich Roland und Baurat Dr. Volker Kreuzer überreicht.

„Mir ist es eine besondere Freude heute in Gladbeck zu sein und Ihnen einen Förderbescheid für die Entwicklung Ihrer Innenstadt zu überreichen“, sagte Feller im Alten Rathaus. „Für die Quartiersentwicklung ist es wichtig, gemeinsamen Raum zu schaffen und dort für eine angenehme Aufenthaltsqualität zu sorgen.“

Mit dem Geld soll die Friedrichstraße (zwischen Horster Straße und Goethestraße) umgestaltet und aufgewertet werden. Ebenso sollen die Attraktivität des Schürenkamptunnels und die Grünfläche Kotten Nie sowie der öffentlich zugängliche Schulhof des Ratsgymnasiums gesteigert werden. Der Fitnessplatz Wittringer Wald soll zwischen der Marathonbahn und dem Spielplatz Gildenstraße so hergerichtet werden, dass eine vom Wetter unabhängige Nutzung und ein barrierefreier Zugang möglich sind.

Der Willy-Brandt-Platz soll für verschiedene Altersgruppen besser nutzbar gemacht werden und sich zu einer familienfreundlichen Stadtmitte entwickeln. Er bildet das westliche Eingangstor zur Fußgängerzone. Der Platz bietet erhebliches Potenzial, welches zu stärken gilt. Um den gemeinsamen Raum neu zu strukturieren und auszustatten, gibt es erste Planungen. Diese sehen eine Bürgerbeteiligung und einen städtebaulichen Planungswettbewerb vor. Dieser gibt die Rahmenbedingungen vor, um Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Die Gesamtausgaben dieser Projekte belaufen sich auf 1.784.000 Euro und werden mit 80 Prozent vom Land gefördert. Seit 2010 wurden bereits knapp 12 Millionen Euro für das gesamte Projekt bewilligt.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Kontakt Hinweis: Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem * markiert.

Mehr Optionen

Anschrift

Bezirksregierung Münster
Domplatz 1 – 3
48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 411-0
Telefax: +49 (0)251 411-2525

poststelle@brms.nrw.de

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}