OP

Hauptinhalt

Approbationen


Regierungsbezirk Köln

Wer in Deutschland den Beruf als Apo­theker, Arzt, Psycho­logischer Psycho­therapeut, Kinder- und Jugendlichen-Psycho­therapeut oder Zahn­arzt ohne Ein­schränkungen ausüben will, braucht eine staat­liche Erlaub­nis, die Appro­bation. Die Appro­bation berechtigt zur selbst­ständigen Berufs­ausübung. Sie wird unbefristet erteilt und ist für die gesamte Bundesrepublik Deutschland gültig.

Unabhängig von der Staatsangehörigkeit besteht der Rechts­anspruch auf Erteilung der Approbation, wenn die Ausbildung in Deutschland abgeschlossen wurde. Das gleiche gilt für einen im Ausland erworbenen Abschluss, wenn er mit dem deutschen Ausbildungs­stand gleichwertig ist. Die Approbation kann nur erteilt werden, wenn die Ausbildung als gleichwertig anerkannt wird.

Zuständigkeit

Der Antrag auf Approbation ist bei der Bezirksregierung zu stellen in deren Regierungsbezirk Sie arbeiten möchten.

Die Bezirksregierung erteilt die Approbation, wenn

  • der mündlich-praktische Teil der ärztlichen, zahn­ärztlichen, pharma­zeutischen oder psycho­thera­peutischen Prüfung im Regierungsbezirk abgelegt wurde oder
  • die Abschlussprüfung im Ausland abgelegt wurde und eine Stellen­zusage im Regierungs­bezirk vorliegt oder analoge plausible Angaben gemacht werden, die die beabsichtigte Berufs­tätigkeit im Regierungsbezirk belegen können.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}