Förderung

Hauptinhalt

Förderprogramme von A – Z


Gute Schule 2020 für Ersatzschulen

Bezeichnung Förderprogramm

Förderung der digitalen Infrastruktur von Ersatzschulen in Nordrhein-Westfalen (Gute Schule 2020 für Ersatzschulen).

Wer wird gefördert?

Das Land NRW gewährt für die digitale Infrastruktur Zuschüsse an die Träger der zum Stichtag 1.1.2017 genehmigten und betriebenen Ersatzschulen in Nordrhein-Westfalen.

Was wird gefördert?

Maßnahmen zur Planung und Herstellung von Breitbandanschlüssen und der digitalen Infrastruktur im Schulgebäude sowie die Beschaffung von Geräten.

Wie sind die Konditionen?

Je nach Eigenleistungsquote der Ersatzschulrefinanzierung werden 98% – 87 % der förderfähigen Ausgaben bezuschusst. Über die Laufzeit von 4 Jahren (1.1.2017 – 31.12.2020) gelten folgende Förderhöchstbeträge abzgl. Eigenanteil:

  • einmalig 15.000 € für den Breitbandanschluss pro Schule und
  • jährlich 84 € pro Schüler (Schülerzahl zum Stichtag 15.10.2016)

Wo ist der Antrag zu stellen?

Durch den Ersatzschulträger bei der Bezirksregierung Münster.

Welche Rechtsgrundlage besteht?

  • Gesetz zur Förderung der digitalen Infrastruktur von Ersatzschulen in Nordrhein-Westfalen (Ersatzschulinfrastrukturfördergesetz Nordrhein-Westfalen)
  • § 7b Ersatzschulfinanzierungsverordnung

Wer informiert weiter?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 48
Albrecht-Thaer-Str. 9

48147 Münster

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}