Kind mit Münzen in der Hand

Hauptinhalt

Förderbereich Bildung, Kultur, Sport


Förderbereich Sport

Laufbahn mit Kindern

© contrastwerkstatt/Fotolia

Kommunen, Verbände oder Vereine an Landesleistungsstützpunkten können Sportstättenbaufördermittel beantragen. Ebenso können Deutsche Meisterschaften und sonstige Sportgroßveranstaltungen nach Prüfung gefördert werden.

Überblick

Sie erhalten an dieser Stelle einen Überblick über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten. Die Eckdaten der einzelnen Programme beantworten die wichtigsten Fragen zu den Förderverfahren, die von der Bezirksregierung Münster genehmigt, begleitet oder koordiniert werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Förderlotsen und zu konkreten Programmen an die genannten Ansprechpartner.

Änderungen vorbehalten

Die Bezirksregierung bemüht sich um Aktualität und Richtigkeit aller Daten und Informationen. Trotzdem behalten wir uns Änderungen vor, sodass kein rechtlicher Anspruch aus den aufgeführten Informationen und Hinweisen abgeleitet werden kann. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis und verweisen auf die persönlichen Beratungsgespräche und auf einschlägige Gesetzestexte.


Sportstättenbau

Bezeichnung Förderprogramm

Sportstättenbau

Wer wird gefördert?

  • Gemeinden und Gemeindeverbände,
  • gemeinsame Sportorganisationen,
  • sonstige juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts sowie
  • natürliche Personen

Das Land gewährt aus Mitteln der Sportstättenbauförderung nach Maßgabe der Sportförderrichtlinien und der Verwaltungsvorschriften zu § 44 Landeshaushaltsordnung (LHO) Zuwendungen für Investitionsmaßnahmen an herausragenden Sportstätten in Nordrhein-Westfalen.

Was wird gefördert?

  • Sportstätten für den Hochleistungssport
  • Zuschauersportanlagen im besonderen Landesinteresse
  • Sportschulen der Verbände

Wie sind die Konditionen?

  • Landesförderung von in der Regel bis zu 70 Prozent der Bemessungsgrundlage Eigenanteil von mindestens 10 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben,
  • Zweckbindung 15 Jahre
  • Förderentscheidung durch Innenministerium NRW

Wo ist der Antrag zu stellen?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 48.05
Albrecht-Thaer-Str. 9

48147 Münster

Wann ist der Antrag zu stellen?

Grundsätzlich keine Frist

Welche Rechtsgrundlage besteht?

Landeshaushaltsordnung (LHO) mit Nebenbestimmungen

Was ist noch wichtig?

Formantrag ist in dreifacher Ausfertigung zu stellen.

Wer informiert weiter?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 48.05
Albrecht-Thaer-Str. 9

48147 Münster

Ansprechpartner bei der Bezirksregierung Münster?

Michel, Thomas
Dezernent Sport

Telefon: 0251 411-4411
Telefax: 0251 411-84411 

Klennert, Manfred

Telefon: 0251 411-4415
Telefax: 0251 411-84415

Formulare
Rechtsvorschriften
Weitere Links

Sportveranstaltungen

Bezeichnung Förderprogramm

Sportgroßveranstaltungen

Wer wird gefördert?

Landesfachverbände, Sportvereine oder Kommunen

Was wird gefördert?

Das Land NRW fördert die Vorbereitung und Durchführung sportlicher Großveranstaltungen (zum Beispiel Welt-, Europameisterschaften und weitere Veranstaltungen von zentralem Belang).

Wie sind die Konditionen?

Fehlbedarfsfinanzierung

Wo ist der Antrag zu stellen?

Anträge sind an das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW zu stellen.

Wann ist der Antrag zu stellen?

bis zum 15. November des jeweiligen Kalenderjahres

Welche Rechtsgrundlage besteht?

Fördergrundsätze des Landes NRW in Verbindung mit der Landeshaushaltsordnung (LHO)

Was ist noch wichtig?

Formantrag ist zu stellen mit Kosten- und Finanzierungsplan

Wer informiert weiter?

Bezirksregierung Münster
Dezernat 48
Albrecht-Thaer-Str. 48

48147 Münster

Ansprechpartner bei der Bezirksregierung Münster?

Michel, Thomas
Dezernent Sport
Telefon: 0251 411-4411
Telefax: 0251 411-84411

Giesecke, Martin
Telefon: 0251 411-4417
Telefax: 0251 411-84417

Rechtsvorschriften
Weitere Links

Kommunalaufsichtlicher Fragenkatalog – Anlage zum Förderantrag

Das Gemeindefinanzierungsgesetz (§ 31 GFG 2011) wie auch die Verwaltungsvorschrift zu § 44 Landeshaushaltsordnung (Ziffer 2.6. VVG) sehen eine Beteiligung der Kommunalaufsicht im Rahmen der Förderverfahren mit Kommunen vor.

Hierfür werden antragstellende Kommunen – unabhängig von der jeweiligen Haushalts­situation – gebeten, den Fragebogen ausgefüllt den Antragsunterlagen an die Fachdezernate beizufügen.

Bitte beachten Sie, dass dem Fragebogen zu investiven und konsumtiven Anteilen die Stellungnahme der unteren Kommunalaufsicht zur Haushaltsverträglichkeit beizufügen ist.
Bei Anträgen von kreisangehörigen Kommunen, deren Haushalt nicht fiktiv ausgeglichen ist, ist die Stellungnahme der unteren Kommunalaufsicht beizufügen.

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Hier gelangen Sie zu den gewünschten Downloads und Formularen der Bezirksregierung Münster. Sortiert nach Themenfeldern werden Ihnen in Schritt 3 und gegebenenfalls 4 die entsprechenden Dokumente zum direkten Download angeboten.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Kontakt Hinweis: Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem * markiert.

Mehr Optionen

Anschrift

Bezirksregierung Münster
Domplatz 1 – 3
48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 411-0
Telefax: +49 (0)251 411-2525

poststelle@brms.nrw.de

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}